BBU fordert in Berliner Morgenpost ein konstruktiveres Bau- und Wachstumsklima

  • Wohnungspolitik

BBU fordert in Berliner Morgenpost ein konstruktiveres Bau- und Wachstumsklima

Unter dem Titel "Kritik an Senatorin Lompscher wird schärfer" berichtet die Berliner Morgenpost am 30. Juli 2018 über koalitionsinterne Forderungen nach mehr Kooperation mit Privaten und Genossenschaften beim Berliner Wohnungsneubau. Grünen-Fraktionsvorsitzende Antje Kapek sagte, inzwischen setze sogar eine Resignation bei privaten Investoren ein. Auch BBU-Vorstand Maren Kern, so berichtet die Morgenpost weiter, habe kürzlich kritisiert: „In Berlin herrscht kein konstruktives Bau- und Wachstumsklima.“

BBU-Mitgliedsunternehmen