Presse, Fernsehen und Radio berichten über BBU-Jahrespressekonferenz Brandenburg

  • Mietwohnungsmarkt

Presse, Fernsehen und Radio berichten über BBU-Jahrespressekonferenz Brandenburg

Eine breite Medienberichterstattung in Berlin und Brandenburg folgte auf die Jahrespressekonferenz des BBU für Brandenburg am 17. Juli 2018. Sowohl die dpa als auch die rbb-Abendnachrichten, rbb Hörfunk sowie u.a. Potsdamer Neueste Nachrichten, Märkische Allgemeine, Berliner Morgenpost und BILD berichteten, dass in Brandenburg noch in vielen Städten günstige Mietwohnungen angeboten werden. Ein Fokus der Berichterstattung lag auf dem differenzierten märkischen Wohnungsmarkt, der sich sowohl in Mietenhöhe und Leerstand zwischen Berliner Umland und weiterem Metropolenraum als auch zwischen benachbarten Orten stark unterscheidet. Zudem fehle es an Baukapazitäten, die oft durch die Berliner Neubauprojekte gebunden seien. Nach wie vor sei auch Abriss im Rahmen des Stadtumbaus Ost notwendig, der BBU forderte hier eine Verdopplung der Förderung von 70 auf 140 Euro.

Eine vollständige Auflistung aller Medienberichte finden Sie hier: https://bbu.de/medienspiegel/43743 (Kasten: Download unter dem Text) 

Dr. David Eberhart

T +49 (30) 89781 - 118
F +49 (30) 89781 - 4118

BBU-Mitgliedsunternehmen