Förderaufruf „Gut Älterwerden im vertrauten Wohnumfeld“

  • Wohnen für ein langes Leben

Förderaufruf „Gut Älterwerden im vertrauten Wohnumfeld“

Die Fachstelle Altern und Pflege im Quartier im Land Brandenburg (FAPIQ) hat ihren jährlichen Förderaufruf gestartet. Älterwerden im vertrauten Wohnumfeld ist der Wunsch der meisten Menschen. Dies zu unterstützen, ist das Ziel des FAPIQ-Förderaufrufs. Mit dem Aufruf im Jahr 2018 wird der Schwerpunkt auf Projekten mit klarem Nachbarschaftsbezug gelegt. Gute Nachbarschaft kann der Ausgangspunkt nicht nur für Wohnzufriedenheit sein, sondern auch für gemeinschaftliche Aktivitäten und Hilfe. Mit dem Förderaufruf soll Wohnungsunternehmen die Möglichkeit gegeben werden, Ihre Projekte zu realisieren. Bewerbungen sind bis zum 15. April 2018 möglich. 

Gute Nachbarschaft ist eine wichtige Voraussetzung für die Selbständigkeit im Alter. Denn oft haben die alltäglichen Beziehungen vor der eigenen Haustür eine große Wirkung. Sei es das aufmunternde Gespräch im Hausflur, die Einkaufstasche, die die Treppe hinaufgetragen wird oder die Nachbarin, die eben mal kurz auf die Enkeltochter aufpasst. Nachbarschaft bedeutet Unterstützung und Gemeinschaft.  Die Fachstelle Altern und Pflege im Quartier möchte zur Umsetzung innovativer Ideen und Projekte anregen und gute Ansätze sichtbar machen.

Mit dem Förderaufruf im Jahr 2018 soll der Schwerpunkt auf Projekten mit klarem Nachbarschaftsbezug liegen. Gute Nachbarschaft kann der Ausgangspunkt nicht nur für Wohnzufriedenheit sein, sondern auch für gemeinschaftliche Aktivitäten und Hilfe. Mit unserem Förderaufruf möchten wir Ihnen die Möglichkeit geben, Ihre Projekte zu realisieren. 

Weitere Informationen zu den Bewerbungsunterlagen finden Sie auf der Internetseite www.fapiq-brandenburg.de

 

 

Dr. Wolfgang Schönfelder

T +49 (331) 27183 - 0
F +49 (331) 27183 - 18

BBU-Mitgliedsunternehmen