Breites Medienecho auf BBU-Position zu Senatsbeschluss

  • Stadtentwicklung

Breites Medienecho auf BBU-Position zu Senatsbeschluss

"Das beschlossene Modell ist ein sehr guter Schritt, mit dem Bauprojekte tatsächlich beschleunigt werden könnten", so kommentierte BBU-Vorstand Maren Kern den Beschluss des Berliner Senats vom 13. Februar 2018, den Wohnungsbau künftig in einem dreistufigen Verfahren zu beschleunigen. Zusätzlich zur Wohnungsbauleitstelle soll künftig eine Entscheiderkonferenz sowie schließlich der Senat über schwierige Fälle beim Wohnungsneubau entscheiden. Erstmals werde eine klare Struktur zur Entschärfung von Konfliktfällen eingeführt.

Wichtig sei allerdings, dass einmal getroffene Beschlüsse auch bindend seien, sagte Kern weiter. Die Berliner Morgenpost, der Tagesspiegel sowie das Neue Deutschland berichteten am 14. Februar 2018 über die BBU-Position. 

BBU-Mitgliedsunternehmen