Zinsänderungen und Produktänderungen in den wohnwirtschaftlichen Förderprodukten

  • Förderung & Finanzierung

Zinsänderungen und Produktänderungen in den wohnwirtschaftlichen Förderprodukten

Die KfW hat zum 6. Februar 2018 unter anderem in den KfW-Förderprodukten Energieeffizient Bauen (153) und Altersgerecht Umbauen (159) die Zinskonditionen geändert. Zudem gibt es Änderungen bei den Produkten Energieeffizient Bauen und Sanieren (151/152, 153).

Für Anträge, die ab dem 06.02.2018 bei der KfW eingehen, stellen sich die Zinssätze wie folgt dar (hier aufgeführt: Darlehen 20 Jahre Laufzeit, 3 tilgungsfreie Anlaufjahre und 10 Jahre Zinsbindung):

Energieeffizient Sanieren (151/152)

  • Auszahlungskurs: 100 %
  • Zinssatz Endkreditnehmer soll: 0,75 % p.a.
  • Zinssatz Endkreditnehmer effektiv: 0,75 % p.a.

Energieeffizient Bauen (153)

  • Auszahlungskurs: 100 %
  • Zinssatz Endkreditnehmer soll: 1,85 % p.a.
  • Zinssatz Endkreditnehmer effektiv: 1,87 % p.a.

Altersgerecht Umbauen (159)

  • Auszahlungskurs: 100 %
  • Zinssatz Endkreditnehmer soll: 1,10 % p.a.
  • Zinssatz Endkreditnehmer effektiv: 1,11 % p.a.

Eine vollständige Übersicht der Konditionen können Sie unter www.kfw.de abfragen.

Produktänderungen in Energieeffizient Bauen und Sanieren (151/152, 153)

Für ab dem 17.04.2018 bei der KfW eingehende Kreditanträge gelten folgende Produktänderungen:

  • Wegfall der 20-jährigen Zinsbindung in Energieeffizient Bauen (153)
  • Einführung einer Vorfälligkeitsentschädigung für außerplanmäßige Tilgungen. Kostenfreie Sondertilgungen bei Neuzusagen sind dann nicht mehr möglich.
  • Reduzierung der bereitstellungsprovisionsfreien Zeit von 12 auf 6 Monate. Nach dieser Zeit wird für nicht abgerufene Beträge eine Bereitstellungsprovision berechnet.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den Merkblättern Produkt Energieeffizient Bauen (153) und  Produkt Energieeffizient Sanieren (151/152)

 

 

Mario Hilgenfeld

T +49 (30) 89781 - 130
F +49 (30) 89781 - 4130

BBU-Mitgliedsunternehmen