WGH: Weihnachtsparade beschließt Hennigsdorfer Genossenschaftsjahr

  • Aus den Mitgliedsunternehmen

WGH: Weihnachtsparade beschließt Hennigsdorfer Genossenschaftsjahr

Eine bunte Lasershow bildete den diesjährigen Höhepunkt des vorweihnachtlichen Mitgliederfestes der Wohnungsgenossenschaft „Einheit“ Hennigsdorf eG (WGH), das diese mit über 500 Teilnehmern am 8. Dezember 2017 veranstaltete. Zum zweiten Mal startete die Genossenschaft ihre Weihnachtsparade, die wie im Vorjahr mit einem Umzug durch die Innenstadt begann. „Wir hoffen, dass wir mit unserer Einladung ein bisschen zur stimmungsvollen Atmosphäre vor dem Fest beitragen können und wünschen allen Mitgliedern, Mietern und ihren Familien frohe Feiertage und ein gutes neues Jahr“, begrüßte der Vorstandsvorsitzende der WGH, Hartmut Schenk, die Festbesucher. Die Weihnachtsparade bildete den Abschluss zahlreicher sozialer Aktivitäten, mit denen die Genossenschaft die Gemeinschaft ihrer Mitglieder und Mieter fördert. 

Die waren zuvor, begleitet von Fackelträgern der Hennigsdorfer Jugendfeuerwehr und angeführt von einer weißen Weihnachtsmannkutsche hinter einem Bläserensemble, durch adventlich geschmückte Straßen gezogen. Ziel des etwa 200 Meter langen Zuges war der Festplatz an der Schönwalder Straße, wo die WGH ein stimmungsvolles Programm für ihre Mitglieder und Mieter vorbereitet hatte. Der Hennigsdorfer Kammerchor „Leo Wistuba“ begrüßte die Besucher mit dem gemeinsamen Anstimmen bekannter Weihnachtslieder. Künstler verstärkten mit vielen kleinen Überraschungen für die Kinder die Vorfreude auf die kommenden Festtage, ehe dann zum Abschluss Laser das Areal an der Schönwalder Straße in ein buntes Meer aus Licht und Farben hüllten, wie ein Silvesterfeuerwerk ohne Böller.

Die Weihnachtsparade bildete wie 2016 den Abschluss zahlreicher sozialer Aktivitäten, mit denen die Genossenschaft die Gemeinschaft ihrer Mitglieder und Mieter in jedem Jahr fördert. Rund 6 000 Teilnehmer nahmen 2017 an dem vielfältigen Freizeitprogramm teil, das von Puppentheater, Ostereiersammeln, Zuckertütenaktion, Märchenstunde für die Jüngsten bis zu Kursen in Tanzen, Turnen oder organisierten Reisen für die Älteren reichte. Rund 60 000 Euro investiert die WGH jährlich in solche Aktivitäten. Die Wohnungsgenossenschaft ist mit rund 5 000 Wohnungen größter Vermieter in der Stadt, knapp die Hälfte der Hennigsdorfer sind bei der WGH zu Hause.

Foto Lasershow: Tina Merkau; Foto Umzug: WGH 

Silke Schendel

T +49 (30) 89781 - 123
F +49 (30) 89781 - 4123

BBU-Mitgliedsunternehmen