Wohnungsbaugenossenschaft „Köpenick Nord“ übergibt Neubauvorhaben „Grünauer Trio“ an Bewohner

  • Aus den Mitgliedsunternehmen

Wohnungsbaugenossenschaft „Köpenick Nord“ übergibt Neubauvorhaben „Grünauer Trio“ an Bewohner

Nach 13 Monaten Bauzeit konnte die Wohnungsbaugenossenschaft „Köpenick Nord“ am 1. November 2017, und damit drei Monate früher als geplant, allen Bewohnern die Schlüssel zu ihren neuen Wohnungen überreichen. Das „Grünauer Trio“ - drei baugleiche Häuser im Ortsteil Grünau – ist das vierte Neubauprojekt der Genossenschaft.

Einige Tage zuvor wurde das Trio feierlich eröffnet, Vertreter des BBU, Vorstände anderer Berliner Genossenschaften, Vertreter der „Köpenick Nord“, der Aufsichtsrat sowie die Bewohner waren dazu eingeladen. 
Fragen nach freien Wohnungen mussten verneint werden. Denn noch vor Fertigstellung wurden alle 45 Nutzungsverträge von den zukünftigen Bewohnern unterschrieben. 33 2-Zimmer-Wohnungen ab ca. 54 Quadratmetern, neun 3-Zimmmer-Wohnungen ab ca. 80 Quadratmetern und drei 4-Zimmer-Wohnungen mit ca. 111 Quadratmetern konnten an 36 neue Mitglieder vergeben werden. 
Nicht nur die moderate Kaltmiete von durchschnittlichen 9,70 Euro konnte in der Vermietung überzeugen. Ein Highlight sind die kleinen Mietergärten, die neben den Terrassen zu den Hochparterrewohnungen gehören. Alle anderen Wohnungen verfügen über einen großzügigen Balkon. Alle vier Etage inklusive Keller sind über einen Aufzug zu erreichen. Die Häuser werden zentral über eine moderne energieeffiziente Gasbrennwertheizung und Solaranlage mit Wärme und Warmwasser versorgt.

Foto oben: Prof. Dr. Klaus-Peter Hillebrand als Vertreter des BBU, Technisches Vorstandsmitglied Andrea Schulz, Ilse Knospe, ehemaliges Mitglied des Vorstands und jetzige Aufsichtsratsvorsitzende (v.l.n.r.)

Foto unten: Gern besucht war die 40m² große Dachterrasse der 4-Zimmer-Wohnung.

Fotoquelle: Andreas Amann

Kerstin Braun

T +49 (30) 89781 - 122
F +49 (30) 89781 - 4122

BBU-Mitgliedsunternehmen