Calau bekommt Hot-Spots und wird mit Glasfasernetz ausgestattet

  • Aus den Mitgliedsunternehmen

Calau bekommt Hot-Spots und wird mit Glasfasernetz ausgestattet

Über 1.000 Calauer Haushalte in den Wohnungen der Wohn- und Baugesellschaft Calau mbH (WBC) bekommen ab 2019 Anschluss an ein leistungsstarkes Glasfasernetz und neue Multimediaanschlussdosen. Damit ist schnelles Internet mit 400 Mbit/s Leistung möglich. Der zukünftige Kabelanschluss liefert zudem über 150 Fernseh- und Hörfunksender mit bis zu 32 unverschlüsselter HD-Sender in bester Qualität. Damit sind Fernseh- und Hörfunk, Pay-TV, Internet- und Telefonangebote zukünftig aus einer Hand in den WBC Wohnungen nutzbar.

Möglich wurde dies durch den Neuabschluss des Gestattungsvertrages für die Einbringung der Fernseh- und Hörfunk Basisversorgung und die Erbringung von Pay-TV-, Internet- und Telefonangeboten zwischen der WBC und der Tele Columbus Multimedia GmbH. 

Für die vorausgegangene Ausschreibung und die Aushandlung des Vertragswerkes hat sich das Wohnungsunternehmen externe fachliche Unterstützung gesucht. Die DSC Dietmar Schickel Consulting, ein Beratungsunternehmen mit Sitz in Berlin, spezialisiert auf die Beratung von Kommunen und Wohnungsunternehmen bei ihren Strategien und Ausbauplänen ihrer zukünftigen Telekommunikations- und Medienversorgung unterstützte die WBC bei ihrem Unterfangen. Inhaber und Gründer Dietmar Schickel war 27 Jahre operativer Geschäftsführer eines Kabelnetzbetreibers und führt das Unternehmen seit 1. Januar 2014 gemeinsam mit weiteren Partnern, alle langjährig erfahrene und praxisorientierte Experten aus dem Medien- und Telekommunikationsbereich.
Mit dieser tatkräftigen Unterstützung konnten wir nicht nur eine optimale Medienversorgung für unsere Kunden aushandeln, sondern auch zusätzliche Leistungen für die Stadt Calau und die Ferienwohnungen der Immobilien-Service-Gesellschaft Niederlausitz mbH. So haben die Ferienwohnungen ab 2019 freien WLAN Zugang und in der Innenstadt werden HOT-SPOTS für einen ausgezeichneten Internetzugang sorgen. Mit unserem Tochterunternehmen ISG sind wir Betreiber der Touristeninformation und kennen die vielen Nachfragen nach HOT-SPOTS von den Touristen mit wachsender Anzahl. Das ist ein Meilenstein für das beschauliche Calau“, so Marion Goyn, Geschäftsführerin Wohn- und Baugesellschaft Calau mbH.
Es ist ein ehrgeiziger Plan der Tele Columbus Multimedia GmbH, denn das Glasfasernetz muss im Jahr 2018 bis in jede Liegenschaft der WBC und eine neue Hausverteilanlage bis in jede einzelne Wohnung verlegt werden. Das erfordert nicht nur eine gute Logistik, sondern kostet auch viel Geld.
Die WBC-Kunden werden durch die Stadtzeitung „Der Calauer“, persönliche Anschreiben, Mieteraushänge und durch Informationsveranstaltungen genau informiert. Eine enge Abstimmung erfolgt zwischen den beiden Partnern, außerdem holt sich die WBC auch externe Unterstützung in der Bauphase.

Bildquelle: WBC, Margit Mattke (l) PYUR Direktorin Vertrieb Wohnungswirtschaft Region Nord Ost, Marion Goyn, Geschäftsführerin Wohn- und Baugesellschaft Calau mbH 

 

Kerstin Braun

T +49 (30) 89781 - 122
F +49 (30) 89781 - 4122

BBU-Mitgliedsunternehmen