Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen startet am 1. November Online-Dialog zum Stadtforum Wohnen

  • Stadtentwicklung

Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen startet am 1. November Online-Dialog zum Stadtforum Wohnen

Das nächste Stadtforum findet am 20. November 2017 im Kühlhaus in der Luckenwalder Straße statt und steht unter dem Motto „Wohnen! Das brauchen wir: 194.000 Wohnungen bis 2030“. Bereits ab dem 1. November 2017 können sich Interessierte auf der Online-Beteiligungsplattform in die Debatte einzubringen. Das Stadtforum Berlin debattiert über Zukunftsthemen, Projekte und Prozesse der räumlichen Stadtentwicklung. Ziel ist es, im Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern sowie den Partnerinnen und Partnern aus Forschung, Wirtschaft und Politik die Entwicklung der Hauptstadt zu begleiten und voranzutreiben. Dies gab die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen am 30. Oktober 2017 bekannt. 

Die Online-Plattform findet sich unter: https://mein.berlin.de

Im Rahmen des Stadtforums werden in vier Themenforen unter anderem die folgenden Fragen diskutiert:

  • „Was können neue Stadtquartiere für die bestehenden Nachbarschaften leisten?“
  • "Was kann getan werden, um das nachbarschaftliche Miteinander bei baulicher Verdichtung im Bestand zu fördern?“
  • „Welche Impulse sind für Investoren erforderlich, um ausreichenden bezahlbaren Wohnraum zu schaffen?“
  • „Was ist zu tun, um ausreichend Bauland für den Wohnungsbau zu aktivieren?“

Das Stadtforum Berlin findet am Montag, den 20. November 2017 ab 18 Uhr im Kühlhaus in der Luckenwalder Straße 3 statt. 
 

Silke Schendel

T +49 (30) 89781 - 123
F +49 (30) 89781 - 4123

BBU-Mitgliedsunternehmen