Berliner Woche: Barrierefreiheit für Senioren von untergeordneter Bedeutung

  • Wohnen für ein langes Leben

Berliner Woche: Barrierefreiheit für Senioren von untergeordneter Bedeutung

Die Berliner Woche berichtet im November 2016 über eine Studie zum Thema "altersfreundliche Konzepte zum selbstbestimmten Wohnen", die von der TAG Immobilien AG gemeinsam mit der TU Darmstadt erstellt wurde. Demnach fühlten sich fast 80 Prozent der über 65-jährigen Mieter in Deutschland wohl in ihrem Zuhause. Für sie seien gute Einkaufsmöglichkeiten, sowie ein Balkon oder eine Terrasse entscheidend für die Zufriedenheit  Auf die Barrierefreiheit indes legten sie kaum Wert.

Lediglich für zehn Prozent Senioren sei eine barrierefreie Wohnung wichtig. Im Bericht wird die gemeinsame Initiative von BBU und den städtischen Wohnungsbaugesellschaften in Berlin zitiert, die eine Vereinbarung mit der AOK Nordost unterzeichnet haben, um gemeinsam ältere oder mobilitätseingeschränkte Mieter zu unterstützen, die ein barrierearmes Badezimmer benötigen. (https://bbu.de/nachricht/41143

BBU-Mitgliedsunternehmen