Berliner Kurier legt BBU-Studienergebnisse in aktueller Rentenberichterstattung zugrunde

  • Demografie

Berliner Kurier legt BBU-Studienergebnisse in aktueller Rentenberichterstattung zugrunde

Der Berliner Kurier berichtet in seiner Ausgabe vom 24. Mai 2016 über das aktuelle Rentenniveau in Berlin und Brandenburg. Dabei legt die zitierte Studie vom Prognos-Institut für die Ermittlung der Mietkosten die BBU-Zahlen für die Nettokaltmiete von 5,43 Euro pro Quadratmeter monatlich zugrunde.

Danach können sich Berliner mit einer Durchschnittsrente von 1000 Euro weniger zur Lebenshaltung leisten als ihre Brandenburger Altersgenossen. Vor allem die Wohnkosten hätten bei den Lebenshaltungskosten einen sehr starken Einfluss auf den Wohlstand im Alter, zitiert das Blatt Michael Böhmer vom Prognos-Institut. Berlin sei mit Platz 45 einer der teuersten Wohnorte für Rentner in Deutschland. 

Den vollständigen Artikel finden Sie hier: Berliner-Kurier vom 24. Mai 2016: "Ruhestand: Was ist meine Rente wert?" http://www.berliner-kurier.de/berlin/kiez---stadt/ruhestand-was-ist-mein...

Dr. David Eberhart

T +49 (30) 89781 - 118
F +49 (30) 89781 - 4118

BBU-Mitgliedsunternehmen