Berlin wächst weiter

  • Studien & Statistik

Berlin wächst weiter

Zur Jahresmitte 2014 hatten 3. 530.999 Menschen in Berlin ihren Hauptwohnsitz, das waren rund 41.600 mehr als vor einem Jahr.

Hauptanteil an dieser Entwicklung hatte nach Angaben des Landesamts für Statistik die um 31.000 Personen gestiegene Zahl der in Berlin gemeldeten Ausländerinnen und Ausländer. Der größte absolute Zuwachs entfiel dabei auf Menschen polnischer, italienischer, bulgarischer und rumänischer Staatsangehörigkeit. Der Ausländeranteil erhöhte sich von 14,9 Prozent auf aktuell 15,6 Prozent.

Im Westteil der Stadt lag der Ausländeranteil bei 19,6 Prozent, im Ostteil hingegen nur bei 9,2 Prozent. Unter den alten Bezirken ist Wedding mit einem Ausländeranteil von 33,4 Prozent Spitzenreiter und Köpenick mit 3,7 Prozent das Schlusslicht. Bei der Betrachtung der Ortsteile liegt im alten Bezirk Wedding der Ortsteil Gesundbrunnen mit einem Ausländeranteil von 35,2 Prozent an der Spitze.

BBU-Mitgliedsunternehmen