Lausitzer Rundschau und IVV: WBG Elsteraue erhält Gewohnt Gut-Auszeichnung für nachhaltiges Bauen

Der BBU in den Medien

Lausitzer Rundschau und IVV: WBG Elsteraue erhält Gewohnt Gut-Auszeichnung für nachhaltiges Bauen

"Sozusagen als Sahnehäubchen" erhielt die WBG Elsteraue sozusagen das Qualitätssiegel "Gewohnt Gut" für ihr nachhaltiges Reihenhaus-Projekt in Herzberg, so berichtete die Lausitzer Rundschau und das Fachmedium IVV. Am Eingang "zum schmucken Sanierungsgebiet in der Herzberger Innenstadt" stand zuvor ein baufälliges Gebäude sein das durch einen modernen Baukörper mit drei Reihenhäusern zur Miete ersetzt wurde. Insgesamt 1,2 Millionen Euro hat die WBG in die drei modernen Reihenhäuser investiert, die dem höchsten Energiestandard entsprechen. WBG-Geschäftsführerin Sabine Endemann nahm die Auszeichnung am 6. Mai von BBU-Vorständin Maren Kern und Staatssekretär Rainer Genilke (MIL) entgegen, auch Bürgermeister Karsten Eule-Prütz war unter den geladenen Gästen. 

BBU-Mitgliedsunternehmen