Tagesspiegel: Berlin will Obdachlosigkeit beenden - Senatorin führt u.a. mit BBU Gespräche

Der BBU in den Medien

Tagesspiegel: Berlin will Obdachlosigkeit beenden - Senatorin führt u.a. mit BBU Gespräche

Unter dem Titel "Berlin will Wohnungslosen notfalls teurere Wohnungen besorgen" berichtete der Tagesspiegel über die Planungen des neuen Senats zur Beendigung der Obdachlosigkeit. Diese soll binnen acht Jahren beendet sein, so das Blatt. Der Senat will entschieden dagegen vorgehen und eine „Erprobungsklausel“ in der Ausführungsvorschrift Wohnen (AV Wohnen) schaffen. Damit sollen Wohnungssuchende künftig auch dann eine Wohnung erhalten, wenn diese teurer ist als für die Kostenübernahme vorgesehen. Auch Housing First solle dauerhaft bestehen, dazu habe Sozialsenatorin Katja Kipping bereits Gespräche mit dem BBU geführt, berichtete das Blatt weiter. 

BBU-Mitgliedsunternehmen