BBU in der Morgenpost: Gestiegene Baupreise Risiko für Neubauziele

Der BBU in den Medien

BBU in der Morgenpost: Gestiegene Baupreise Risiko für Neubauziele

Unter dem Titel "Preise für Neubauten in Berlin ziehen deutlich an" berichtete die Morgenpost am 12. Januar 2022 über die veröffentlichte Statistik zu den Baupreisen des Statistischen Bundesamts. BBU-Vorständin Maren Kern sagte gegenüber dem Blatt: „Wir sehen die Preisexplosion beim Bau mit größter Sorge. Sie ist ein echtes Risiko für die so ehrgeizigen wie notwendigen Berliner Neubauziele“. Sie fuhr fort: „Es wird eine erste große Aufgabe im geplanten ‚Bündnis für Wohnungsneubau und bezahlbares Wohnen‘ sein, sich mit dieser Entwicklung auseinanderzusetzen und zu klären, was daraus für die Berliner Baupolitik folgt“. Aber auch der Bund werde sich schnellstens dieser enormen Herausforderung stellen müssen, die letztlich auch den sozialen Zusammenhalt im Land gefährden könne. „Dabei ist leider klar, dass es die eine große Lösung nicht gibt“, sagte Kern. „Wir müssen die vielen kleineren Stellschrauben angehen, mit denen die Baukosten gedämpft werden können – natürlich auch die Planungsverfahren, Bauinnovationen oder nachhaltige Baustandards.“

BBU-Mitgliedsunternehmen