Junge Welt: Enteignung schafft keine Wohnungen, so der BBU

Der BBU in den Medien

Junge Welt: Enteignung schafft keine Wohnungen, so der BBU

Auf einer Veranstaltung des DGB am 9. August 2021 ging es um die Frage „Wie kann dauerhaft bezahlbares Wohnen in Berlin organisiert werden?“ Mit bei der Diskussion um Neubau, Mietenentwicklung und vor allem auch Enteignung: Mario Hilgenfeld, Leiter Wohnungswirtschaft und -politik beim BBU. Er wies darauf hin: Enteignung sei ein Irrweg, der keine neuen Wohnungen schaffe. Art. 15 GG sei 1949 ins Grundgesetz aufgenommen worden, um Ressourcen für den Wiederaufbau mobilisieren zu können.

BBU-Mitgliedsunternehmen