BBU in Tagesspiegel und Morgenpost: Enteignungsinitiative führt nicht zu mehr Wohnraum

Der BBU in den Medien

BBU in Tagesspiegel und Morgenpost: Enteignungsinitiative führt nicht zu mehr Wohnraum

Wie die Berliner Landeswahlleiterin am 1. Juli 2021 feststellte, wird am 26. September über die Enteignung von großen Wohnungsunternehmen in Berlin abgestimmt. Das nötige Quorum für ein Volksentscheid war erreicht worden. Der BBU wurde in den Artikeln von Tagesspiegel und Berliner Zeitung mit der Kritik zitiert, dass Enteignungen nicht zu mehr Wohnraum führen würden. "Jetzt wird es sehr ernst für die Berliner Wohnungspolitik", sagte BBU-Vorständin Maren Kern und rief zu einer faktenbasierten Auseinandersetzung auf. Die wachsende Stadt brauche Lösungen und Kooperation statt mehr Polarisierung. 

BBU-Mitgliedsunternehmen