Medienecho zur „Neubautour“ mit dem Regierenden Bürgermeister

Der BBU in den Medien

Medienecho zur „Neubautour“ mit dem Regierenden Bürgermeister

Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller und Stadtentwicklungssenator Sebastian Scheel würdigten auf der Neubautour am 21. Juni 2021 die großen Baufortschritte der landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften. Die Berliner Medien berichteten umfänglich zum Termin.

„Seit Beginn der Neubauoffensive vor neun Jahren ist es gelungen, den landeseigenen Bestand an Wohnungen um mehr als ein Fünftel, auf rund 340.000 Wohnungen, zu erhöhen“, resümierte Müller. Scheel nutzte die Neubautour und appellierte an die Bezirke, ein „höchstmögliches Maß an Ermöglichung“ an den Tag zu legen. Jörg Franzen, Vorstandsvorsitzender der GESOBAU AG und Sprecher der landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften erinnerte daran, dass die landeseigenen Unternehmen ihre Aufgaben nur erfüllen könnten, wenn sie genügend Einnahmen erzielen. „Der Senatsbeschluss vom 1. Juni, der nach dem Mietendeckel-Urteil des Bundesverfassungsgerichts eine schrittweise Rückkehr zu den alten Mieten und niedrigere Neuvermietungsgrenzen vorsieht, sei für die Unternehmen ein Rückschritt.“

BBU-Mitgliedsunternehmen