BBU befürwortet in der Morgenpost neue Diskussion um Randbebauung des Tempelhofer Feldes

Der BBU in den Medien

BBU befürwortet in der Morgenpost neue Diskussion um Randbebauung des Tempelhofer Feldes

Unter dem Titel "30.000 Wohnungen am Tempelhofer Feld laut Studien möglich" berichtet die Berliner Morgenpost am 24. März 2021 über ein Studienprojekt zur Randbebauuung .Wie diese aussehen könnte, haben Studierende der Universität Potsdam in drei Entwürfe entwickelt, die bis zu 30.000 Wohnungen vorsehen. BBU-Vorständin Maren Kern sagte: "Eine Randbebauung des Tempelhofer Feldes könnte Zuhause für viele Tausend Menschen schaffen. Deshalb ist es gut, dass jetzt wieder konstruktiv über die Zukunft des Feldes diskutiert wird." 

BBU-Mitgliedsunternehmen