BBU gibt in Tagesspiegel Ausblick auf das Immobilienjahr 2021 in Berlin

Der BBU in den Medien

BBU gibt in Tagesspiegel Ausblick auf das Immobilienjahr 2021 in Berlin

In seiner Ausgabe am 9. Januar 2021 hat der Tagesspiegel Wohnungsverbände, Forschungsinstitute und Branchenexperten um ihre Prognose für das „Immobilienjahr 2021“ gebeten. Hier sei der Mietendeckel-Entscheid des Bundesverfassungsgerichts eins der entscheidenden Themen, waren sich die befragten Branchenvertreter*innen, darunter auch der BBU einig. Zudem erwarte der Verband angesichts der negativen Bevölkerungsentwicklung in Berlin eine (verstärkte) Diskussion darüber, inwieweit „Neubau, Neubau, Neubau“ noch gerechtfertigt sei, sagte BBU-Pressesprecher Dr. David Eberhart dem Blatt. Zudem werde erwartet, dass der Berliner und der Bundestagswahlkampf von Wohn-Themen beeinflusst werde, so von der Enteignungsdebatte in Berlin und der Diskussion um eine Wohnungsgemeinnützigkeit auf Bundesebene. 

BBU-Mitgliedsunternehmen