BBU in der PNN: Mietpreisbremse für Brandenburg ist "Investitionsbremse"

Der BBU in den Medien

BBU in der PNN: Mietpreisbremse für Brandenburg ist "Investitionsbremse"

Über die Diskussion um die zum Jahresende auslaufende Mietpreisbremse im Land Brandenburg berichten die Potsdamer Neuesten Nachrichten (PNN) in ihrer Ausgabe am 7. Dezember 2020. Die Regelungen zur Kappung und zur Neuvermietung seien zwar Bundesrecht, doch die Länder würden die Geltungsgebiete festlegen, berichtet das Blatt. 

In der Brandenburgischen Landesregierung sei das Infrastrukturministerium für das Thema verantwortlich. Vormals, in der rot-roten Koalition von Kathrin Schneider (SPD) geführt, sei das Haus unter CDU-Minister Guido Beermann investitionsfreundlicher. Und, so die PNN, bei der Wohnungswirtschaft seien die Verordnungen ohnehin nie beliebt gewesen: So bezeichnete der BBU die Regelung als "Investitionsbremse". 

 

BBU-Mitgliedsunternehmen