dpa, Handelsblatt, rbb, Tagesspiegel und Welt: BBU hält Mietendeckel für undifferenziert

Der BBU in den Medien

dpa, Handelsblatt, rbb, Tagesspiegel und Welt: BBU hält Mietendeckel für undifferenziert

Über die anhaltende Diskussion zum Berliner Mietendeckel berichteten mehrere regionale und überregionale Blätter am 12. Juni 2019. Unter anderem zitierten dpa, Die WELT, Handelsblatt, n-tv und Tagesspiegel den BBU mit der Position, mit dem Mietendeckel werde eine ganze Branche undifferenziert an den Pranger gestellt. Denn das Instrument gefährde auch die Wirtschaftlichkeit der sechs landeseigenen Unternehmen: „Auch gemeinwohlorientierte Vermieter wie die landeseigenen sind auf moderate Mietanpassungen angewiesen, um ihre vielfältigen Aufgaben erfüllen zu können,“ sagte BBU-Vorstand Maren Kern. Der BBU sei alarmiert, wie bereitwillig der Senat der Bundeshauptstadt bei diesem Thema wirtschaftliche und rechtliche Kollateralschäden in Kauf zu nehmen bereit ist, wurde Kern weiter in der Presse zitiert. 

BBU-Mitgliedsunternehmen