MOZ berichtet über Gewohnt-Gut Projekt in Rüdersdorf als "Ein beispielhaftes Haus"

Der BBU in den Medien

MOZ berichtet über Gewohnt-Gut Projekt in Rüdersdorf als "Ein beispielhaftes Haus"

Über die Verleihung des Gewohnt-Gut-Qualitätssiegel an die WBG Rüdersdorf durch Staatssekretärin Ines Jesse und Maren Kern (BBU) berichtete die Märkische Oderzeitung (MOZ) am 22. Mai 2019. Die Wohnungsbaugenossenschaft Rüdersdorf eG wurde für ihren Neubau eines Mehrgenerationenhauses mit neuer Geschäftsstelle gewürdigt - eine "Premiere in mehrfacher Hinsicht", wie die MOZ berichtete, da dies die erste Auszeichnung dieser Art an die Genossenschaft sei und auch die neue Dachterrasse bei der Gelegenheit zum ersten Mal begehbar war. BBU-Vorstand Maren Kern hob in ihrer Laudatio insbesondere die Angebote für Senioren, Singles und Familien in dem abgestuften Baukörper hervor, in dem es ganz unterschiedlich Wohnungsgrößen und -schnitte gebe. Dass alle Wohnungen schon vor der Fertigstellung vermietet waren, zeige, dass das Konzept aufgegangen sei, so berichtet das Blatt weiter. 

BBU-Mitgliedsunternehmen