ND, Berliner Zeitung, Morgenpost und Checkpoint berichten über BBU-Position zu Enteignungen

Der BBU in den Medien

ND, Berliner Zeitung, Morgenpost und Checkpoint berichten über BBU-Position zu Enteignungen

Über die aktuelle Enteignungsdebatte berichten am 5. März 2019 gleich mehrere Tageszeitungen in Berlin. Besonders die unterschiedlichen Kostenschätzungen stehen dabei im Fokus der Berichterstattung, der BBU schätzt die Kosten auf mindestens 25 Milliarden Euro und sieht sich in seiner Kritik bestätigt. BBU-Vorstand Maren Kern wurde in den Blättern mit ihrer Position zitiert: "Die Kostenschätzung macht deutlich: Berlin kann sich diesen Volksentscheid nicht leisten. Die Kosten würden einen gesamten Jahreshaushalt übersteigen und wären mehr als das Sechsfache der bisherigen BER-Baukosten. Das wäre ein finanzpolitisches Desaster für Berlin. Zu den ohnehin schon zahlreichen erheblichen verfassungsrechtlichen Bedenken kommt spätestens jetzt noch ein weiterer hinzu: Die Missachtung der grundgesetzlichen Schuldenbremse."

BBU-Mitgliedsunternehmen