BBU in Immobilienzeitung: Populistische Enteignungsdebatte erschwert Kompromisse

Der BBU in den Medien

BBU in Immobilienzeitung: Populistische Enteignungsdebatte erschwert Kompromisse

Die Immobilienzeitung (IZ) vom 17. Januar 2019 berichtet in einem umfangreichen Artikel über die aktuelle Vergesellschaftungsdebatte, die in Berlin - aber nicht nur dort - aktiv sei. Im Artikel kommt BBU-Pressesprecher Dr. David Eberhart zu Wort, er erklärt, er sehe die derzeitige Entwicklung mit Sorge. Obwohl vielerorts in Deutschland Proteste zu beobachten seien, diene Berlin als Experimentierfeld. Die lokal aktiven Enteignunginitiative betreibe "populistische Stimmungsmache", die es schwerer machten, Kompromisse zu finden. Doch davon lebe die Demokratie, sagt Eberhart weiter im Fachblatt. 

BBU-Mitgliedsunternehmen