rbb Abendschau, Inforadio, taz: BBU begrüßt Senats-Programm zur Neubaubeschleunigung und mahnt zu zügiger Umsetzung

Der BBU in den Medien

rbb Abendschau, Inforadio, taz: BBU begrüßt Senats-Programm zur Neubaubeschleunigung und mahnt zu zügiger Umsetzung

Gestern brachte der Berliner Senat ein Maßnahmenpaket für die mehr und schnelleren bezahlbaren Neubau auf den Weg. Der BBU begrüßt das Vorhaben und wurde damit in Berliner Medien zitiert. BBU-Vorstand Maren Kern: „Es ist gut, dass Senatorin Lompscher den Ruf der wachsenden Stadt gehört hat und der Senat jetzt an einem Strang zieht. Die beschlossenen Maßnahmen bieten gute Ansätze, damit wir beim Neubau in Berlin endlich vorankommen. Jetzt kommt es auf die schnelle Umsetzung der Vorschläge an. Angesichts der Lage am Wohnungsmarkt wird es dafür höchste Zeit.“

Sehr sinnvoll sind beispielsweise die vorgesehene Personalaufstockung um 100 Stellen und die stärkere Kooperation mit dem Land Brandenburg. Gut wäre auch die Förderung des Einbaus von Aufzügen, die – vom BBU  bereits seit einem Jahr geforderten – Erleichterungen von Dachgeschossaus- und Aufbauten sowie die angedachten stärkeren Durchgriffsrechte für den Senat. Kern: „Auch die vorgeschlagenen 20 Grundstücke für Wohnungsgenossenschaften wären endlich ein guter erster Schritt, ebenso wie die vorgeschlagene Genossenschafts-Quote bei Neubauflächen.“

BBU-Mitgliedsunternehmen